Unser Behandlungsspektrum

Wir bieten Ihnen folgende Leistungen:

Schienentherapien

Das Kiefergelenk und die Kaumuskulatur bilden eine Einheit, die die Bewegungen des Unterkiefers gewährleistet. Ist dieses System und auch in der gesamten Muskulatur

von Kopf- und Hals gestört, kann das zu Kiefergelenksbeschwerden führen.

Derartige Störungen kann man an den folgenden Symptomen erkennen:

  • Zähneknirschen und -pressen, vorwiegend in der Nacht, welche zu Verspannungen der Kaumuskulatur führen
  • Schmerzen im Kiefergelenk und eventuell auch im Kopf-, Schulter- und Nackenbereich
  • Kiefergelenksgeräusche in Form von Knacken oder Reiben
  • Einschränkung der Unterkieferbeweglichkeit

Häufigste Ursachen für Kiefergelenksbeschwerden sind:

  • Störungen im Biss durch Zahnfehlstellungen, zu hohe oder zu tiefe Restaurationen durch Füllungen, Kronen oder Brücken
  • Zähneknirschen
  • psychosoziale Ursachen, meistens Stress
  • Unfall
  • Vollnarkoseoperationen

Werden diese Probleme nicht rechtzeitig behandelt, kann es zu einer sehr starken Abnutzung der Zahnoberfläche (natürlicher Zahn, aber auch Restaurationen aus Gold und Keramik) und zu Umbauvorgängen im Kiefergelenk verbunden mit chronischen Schmerzen kommen.

Die Therapie erfolgt in den folgenden Schritten:

  • Diagnosestellung nach gründlicher Untersuchung (Röntgenbilder, Funktionsanalyse)
  • Herstellung von Gipsmodellen beider Kiefer und Nachahmung der Situation im Kausimulator (Artikulator)
  • Herstellung einer individuell gefertigten Kunststoffschiene, die vorwiegend nachts getragen wird und regelmäßig kontrolliert und eingeschliffen wird
  • je nach Schweregrad zusätzlich weiterführende Maßnahmen (Einschleiftherapie, Zahnersatz)

Kontakt

Zahnarzt
Dr. med. dent. Maximilian Grosse
Tel.: 089 | 176 030

alle Kassen und privat

Sprechzeiten

Montag:
08:00 - 13:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
Dienstag:
07:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch:
13:00 - 19:00 Uhr
Donnerstag:
10:00 - 14:00 Uhr
15:00 - 19:00 Uhr
Freitag:
08:00 - 13:00 Uhr